Kohlenpod 49 – Explosiver Zuckerbäcker

Sonnenuntergang Schlägel & Eisen Schacht 3/7 mit Lüftern

Blindschacht

Grubengebäude

Steile Lagerung

4 Gedanken zu „Kohlenpod 49 – Explosiver Zuckerbäcker

  1. Glück Auf!
    Vielen Dank für die tolle Idee. Ich komme aus dem Osten Hannovers, also einem Gebiet in dem bis in die 1990 Jahre Kalibergbau getrieben wurde. Ich finde es sehr gut, dass du dich einem Stück Industriekultur widmest, das nun auch für immer verschwinden wird. Ich bin sicherlich kein Nostalgiker und früher war auch nicht alles besser, aber es ist doch allemal wert diesen Teil der Geschichte für die Zukunft festzuhalten. Die bisherigen Interviews waren alle sehr spannend zu hören. Klar fallen da mal Fachbegriffe, die ich nicht zuordnen kann, aber vieles erschließt sich aus dem Zusammenhang und du greifst auch immer wieder ein und fragst im richtigen Moment nach. Ich freue mich auf die weiteren Episoden bis hin zum Abschluss mit der Nullnummer.
    Danke, Jan

    • Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich arbeite gerade daran wie man die Fachbegriffe die zwangsläufig auftauchen besser zu erläutern.

      Ich denke die Sache wird bis zur 0-Nummer sicherlich immer runder werden 😉

      Glückauf
      Christian

  2. Glückauf Christian,
    ich bin über Minkorrekt auf dein Projekt aufmerkdam geworden, und bin begeistert! Obwohl ich hier im Süder der Republik keine Berührungspunkte mit der Arbeit unter Tage habe höre ich fasziniert zu! So ein wenig solltest Du nach an der Audioqualität feilen, der “Schießmann” was nur schwer verständlich 😉 Den häufig erwähnten “Steiger” werde ich jetzt mal in Wikipedia nachschlagen, ich will mich ja nicht mit doofen Fragen blamieren!
    Weiter so, dranbleiben, wir warten schon auf die nächste Folge!
    Grüße aus Ludwigsburg
    Jochen

    • Glückauf Jochen,

      danke für deinen Kommentar. Das es sowohl in Sachen Audio als auch an der Struktur noch Luft nach oben gibt ist mir leider schon selbst klar geworden – ich hoffe in Sachen Audioqualität heute ein paar Dinge klären zu können.
      Falls Du den Steiger noch nicht in der Wikipedia nachgesehen hast – ich spoiler mal ein wenig – wir haben gestern Folge 48 aufgenommen und da erklären wir das 😉

      Doofe Fragen gibts sicher in diesem Bereich nicht – also immer her damit wenn etwas unklar bleibt.

      Grüße aus dem Pott nach Ludwigsburg

      Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.