Kohlenpod 31 – Vor Ort: Zeche Gneisenau – Dortmund Derne

Quelle: www.ruhrgebiet-industriekultur.de/dortmund-nordost.html

Förderverein Gneisenau
Gneisenau Wikipedia
Stiftung Industriedenkmal
Gneisenau bei Youtube
Fotos von Gneisenau

 

 

 

6 Gedanken zu „Kohlenpod 31 – Vor Ort: Zeche Gneisenau – Dortmund Derne

    • Hallo Benjamin,

      ich weiß, Du bist ausgewiesener Experte – aber ich glaube die Wikipedia hat recht 😉
      Tomson-Bock Wikipedia

      Ein Tomson-Bock ist eine spezielle Fördergerüst-Bauart im Bergbau. Benannt ist sie nach Eugen Tomson, der in den 1880er- und 1890er-Jahren Werksdirektor der Zeche Gneisenau in Derne war.

      Es ist eine abgewandelte Form des englischen Bockgerüstes. Der Englische Bock ist eine Konstruktion aus Stützen zur vertikalen Lastabtragung und Streben in Richtung Fördermaschine zur Aufnahme der Horizontalkräfte. Kennzeichnendes Element des Tomson-Bocks sind die in den hochgezogenen Stützpfeilern gelagerten Seilscheiben.

      Auf den Bildern vom Alsbachschacht fehlen die hochgezogenen Stützpfeiler

      Glückauf

      Christian

      • Hallo Christian,

        ich lasse mich gerne belehren und ich gebe Dir bzw. Wikipedia recht. 🙂
        Soweit ich weiss ist das Fördergerüst Alsbachschacht aber zumindest ein Englischer Bock.

        “Zwischen Füllengarten und Burbach-Mitte ragt das Fördergerüst des Alsbach-Schachts ins Panorama. Der Schacht wurde 1954 als Teil der Grube Luisenthal abgeteuft. Das Fördergerüst wurde bereits 1916 als englischer Bock gebaut und stand über dem Steinbach-Schacht der Grube Von der Heydt und zog dann 1953 hierher um.”

        Glückauf

        Benjamin

Schreibe einen Kommentar zu Julian Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.